• Notfälle
    > Vergiftungen

  • Ruhe bewahren und Uhrzeit feststellen!
  • Möglichst viel Leitungswasser (keinen Sprudel), Tee oder verdünnte Säfte trinken lassen, versuchen Sie nicht, Erbrechen auszulösen.
  • Reste des aufgenommenen Giftes aufheben (Pflanzenteile,  Beeren etc.) .
  • Kontakt zur Giftberatung aufnehmen, dort werden Ihnen folgende Fragen gestellt:
    1. Alter des Kindes
    2. Gewicht
    3. Zeitpunkt der vermuteten Giftaufnahme
    4. Art und Menge der Substanz
    5. Symptome des Kindes

Giftnotrufzentralen:

  • Homburg:
  • Berlin:         030-19240
  • Bonn:           0228-2873211
  • Mainz:         06131-232466

Erfahrungsgemäß beste Beratung in Berlin

Zum Seitenanfang
Eckhard Rudolph
Kinderarzt Jugendmedizin
Reisemedizin
Talstr.: 28 a
66424 HOMBURG

Telefon: 06841-790 01
Fax.: 06841-790 08
Mobil: 0172-740 05 60